Tiergestützte Therapie

Tiergestützte Therapie

Tiergestützte Therapieverfahren sind alternativmedizinische Behandlungsverfahren zur Heilung oder zumindest Linderung der Symptome bei psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen und Behinderungen, bei denen Tiere eingesetzt werden.

Je nach Tierart wird tiergestützte Therapie in verschiedenen Einsatzgebieten praktiziert. Es gibt z. B. Angebote mit Delfinen, Hunden, Katzen, Pferden und Lamas.

Therapievielfalt

Die hier genannten Therapietierarten sind keineswegs die Gesamtheit der einsetzbaren Tiere. Generell ist der Einsatz fast jeden Tieres für die tiergetützte Arbeit möglich, solange gewährleitet ist das der Einsatz des Tieres nicht potentiell gefährlich ist und eine artgerechte Haltung sowie ein artgerechter Einsatz des Tieres gewährleistet ist. Beim Einsatz von Tieren in der Therapie ist grundlegend auf die Einhaltung des Tierschutzes und seinen Bestimmungen zu achten.