Vier für Zwei e.V.

Herzlich willkommen bei Vier für Zwei,

dem Verein für innovative tiergestützte Arbeit e.V.

Wir bieten Ihnen professionelle, fachlich fundierte, innovative tiergestützte Arbeit und geben Ihnen qualifizierte Informationen dazu.
Wir wünschen Ihnen viele Aha-Effekte beim Besuch unserer Seite.

Hier finden Sie interessantes und wissenswertes über das Thema tiergestützte Arbeit.

Literaturtipp

Sieben Hunde und ihre Patienten

Das Lesebuch über die tiergestütze Arbeit

„Immer wenn Tiere eine Rolle spielen, dann geht es mir gut …

...dann werde ich ruhig und könnte mehr tun, als mir sonst gelingt“ sagt Fabian, ein junger Erwachsener, dessen Leben von Angst bestimmt wird.


„Ach, was bin ich doch für ein Glückskind, dass ich die Hundetherapie mitmachen darf“, sagt ein psychisch kranker Junge, der gerne Freunde hätte, was seine Krankheit aber nur bedingt zulässt. Hunde werden für einige Monate seine Begleiter.

„Hund an Leine“ fordert S., ein 16jähriger Autist, dessen Leben durch eine tiefe Hundeangst stark eingeschränkt ist. Es wird dauern, bis er sagt „Leckerli auf Stirn“.

„Ich war zehn Minuten im Leben gesund“ beginnt ein Tetraspastiker seine mit Hunden verbundene Lebensgeschichte zu erzählen.

„Als Aika starb, starb mein Platz der Sicherheit“ – eine junge Frau blickt auf ihre Kindheit. Sie ist überzeugt, dass Hunde mehr bewirken können als Psychopharmaka.

Diese und weitere Berichte und Geschichten zeigen überraschende Einblicke in die tiergestützte Arbeit mit Hunden. Erstmals erscheint auf dem deutschsprachigen Markt ein Buch, das mit Erfahrungen und Geschichten, Protokollen und Hintergründen,

Gesprächen und Patientenmeinungen zeigt, was Hunde in der geführten Begegnung bewirken können. Sie erfahren über sieben sehr unterschiedliche Hunde-Persönlichkeiten, die aber etwas gemeinsam haben - sie gehen auf Menschen zu und beginnen zu kommunizieren. Es ist im besten Sinn ein Buch aus der Praxis - aus der Förderschule, dem Altenheim, der Haftanstalt, der Psychiatrie. Und die Geschichten sind für jeden Interessierten verständlich geschrieben und emotional nacherlebbar.

Das Buch ist nicht in erster Linie ein Fachbuch, sondern ein Buch für Interessierte. Wer tiefer liest, wird die angewendeten Methoden erkennen. Fachleute werden ihre Arbeitsergebnisse bestätigt und untermauert finden und vielleicht Ideen für ihre nächsten Projekte entdecken.

Grundlage für dieses Buch sind acht Jahre tiergestützter Arbeit von Donatha Wölk. Für Genrevielfalt und eine gestalterisch einfühlsame Umsetzung sorgten die Fachjournalistin Sigrid Mielke und der Grafikdesigner Siegfried Riemer.

Sie möchten uns und unsere Arbeit kennenlernen?

Schreiben Sie uns!